Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Timmendorfer Strand

© pure-life-pictures - adobe.stock.com

Die Urlaubsregion Ostholstein hat viele tolle Freizeit- und Ausflugsziele zu bieten. Wir haben auf dieser Seite einige Freizeitangebote für Ihren Ostseeurlaub in Timmendorfer Strand zusammengetragen. Ein Urlaub in Timmendorfer Strand zeichnet sich zum Einen durch eine ruhige, naturnahe Lage direkt am Meer aus. Zum Anderen bieten Nightlife, Gastronomie, Shopping und Attraktionen jede Menge Action, Unterhaltung und Spaß. Damit Sie immer bestens über die Aktivitäten in Timmendorfer Strand informiert sind, haben wir für Sie schöne Unternehmungen und viele weitere nützliche Tipps zusammengesucht. Hier können Sie mehr über die Sehenswürdigkeiten der Region erfahren oder nach tollen Unternehmungen und Ausflügen suchen. So sind Sie bestens vorbereitet für Ihren Urlaub in Timmendorfer Strand.

Interessante Städte in der Umgebung von Timmendorfer Strand

Rund um Timmendorfer Strand locken große und bedeutende Städte. Ob Sie sich in das Getümmel einer Großstadt stürzen wollen oder die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten kennenlernen möchten, hier werden Sie fündig.

Lübeck

Lübeck Bummeln Sie bei einem Tagesausflug durch Lübecks Altstadt mit ihren kleinen Gassen in historischem Ambiente. Die Innenstadt wird auch heute noch von zwei ursprüglichen Stadttoren begrenzt. Am bekanntesten ist das Holstentor im Westen, das heute ein Museum zur Stadtgeschichte beherbergt.
Das Lübecker Stadtbild ist außerdem durch die sieben Türme der großen Kirchen in der Innenstadt geprägt. Dazu gehören die Marienkirche, der Dom, Petrikirche, Aegidienkirche und Jakobikirche. Literaturkenner werden das Buddenbrookhaus und das Günter-Grass-Haus interessant finden. Bei einem Spaziergang durch die Stadt fallen die vielen kleinen Gänge an den Häusern auf, die in die Innenhöfe führen. Viele davon sind frei zugänglich!
Marzipan Liebhaber sollten sich außerdem einen Besuch bei Niederegger nicht entgehen lassen.

Wismar

Wismar Die Altstadt der Hansestadt Wismar wurde zusammen mit der von Stralsund in die Liste des UNESCO-Welterbes der Menschheit aufgenommen, da diese die Hansestadt während der Blütezeit im 14. Jahrhundert repräsentieren. Viele mittelalterliche Gebäude wie der „Alte Schwede“ finden sich über die Stadt verteilt. Natürlich sind auch alle anderen Epochen durch Gebäude vertreten, etwa durch das aus der Renaissance stammende Schabbellhaus oder den spätgotischen Fürstenhof.
Die St.-Nikolai Kirche stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde hauptsächlich von Schiffern und Fahrensleuten besucht. Auch die Marienkirche und St.-Georgen Kirche sind eine Besichtigung wert. Um etwas über die Stadtgeschichte zu erfahren, empfiehlt es sich, an einer der täglich stattfindenden Stadtführungen teilzunehmen.

Kiel

Kiel Kiel ist die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins und Veranstaltungsort der Kieler Woche, dem größten Segelsportereignis der Welt. Das wichtigste Element der Stadt ist natürlich Wasser, und so prägen die Hafenanlage mit riesigen Passagierschiffen und die Werft mit gewaltigen Portalkränen das Stadtbild. Aber auch die Innenstadt kann sich sehen lassen mit der St. Nikolai Kirche, deren Innenausstattung im zweiten Weltkrieg gerettet werden konnte, und dem Rathaus mit Aussichtsturm. Der botanische Garten erstreckt sich über 8 Hektar und behandelt alle botanischen Schwerpunkte. In großen Gewächshäusern werden Pflanzen aus den Tropen und anderen Klimazonen gezüchtet. Ein Spaziergang dort ist entspannend und lehrreich zugleich. Die Kunsthalle in Kiel zeigt jährlich bis zu 10 Wechselausstellungen zusätzlich zu ihrem großen Bestand an Kunstwerken. Gemälde, Skulpturen und graphische Werke bilden die Sammlung dieser international geschätzten Institution.

Travemünde - Lübecks schönste Tochter

Das Ostseeheilbad Travemünde ist ein Stadtteil der Hansestadt Lübeck in Schleswig Holstein und wird nicht umsonst als „Lübecks schönste Tochter“ bezeichnet. Es wurde 1187 gegründet und ist heute, mit seinen historischen Häusern und seinen breiten Sandstränden ein beeindruckender Ort für jeden Besucher. Das Ostseeheilbad ist bei jungen und alten Besuchern sehr beliebt. Eine Vielzahl an Ferienwohnungen in Travemünde laden zu einem ausgiebigen Urlaub ein. Im Jahr 2004 lebten 13.902 Menschen in dem 41,3 Quadratkilometer großen Gebiet des Stadtteils. Der wachsende Tourismus hat dazu geführt, dass Travemünde eine hervorragende Infrastruktur und ein sehr umfangreiches Sport- und Freizeitangebot zu bieten hat.

Ein besonderes Ambiente können Sie in der Altstadt von Travemünde genießen. Spazieren Sie rund um die St.-Lorenz-Kirche und erleben Sie den ursprünglichen Charakter des Ostpreußenkais. Erkunden Sie die, wie ein Schiff angeordneten, Straßen Backbord, Steuerbord, Mittschiffs und Achterdeck. Hier haben sich die Stadtplaner eine Pointe im Straßenbild erlaubt. Im Sommer werden Sie mit Attraktionen wie der Baltic Sail – einer Segelsportveranstaltung, dem Sandskulpturen-Festival „Sand World“ oder der Travemünder Sportwoche überhäuft. Oder suchen Sie eine größere Herausforderung und wollen Ihren Mut unter Beweis stellen? Dann besuchen Sie den Hochseilgarten mitten auf dem Travemünder Kalvarienberg.

Travemünde ist ein lebendiges und wunderschönes Ostseeheilbad mit vielen Möglichkeiten zur freien Entfaltung für Jung und Alt. Wir bieten Ihnen zahlreiche Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der Region.

Schiffsausflüge Timmendorfer Strand

Eine Schiffsfahrt bietet Ihnen eine kleine Rundreise aus einer völlig neuen Perspektive. Entdecken Sie die Vielfalt einer Schifffahrt von Rund- und Erlebnisfahrten bis zu Städteausflügen.

Das Bäderschiff MS Dana zeigt Ihnen mit der Panoramafahrt die Wunder der mecklenburgischen Küste, passiert den Skandinavienkai, Europas größtem Fähranleger und den Weltumsegler “Passat”. Oder Sie fahren mit der MS Dana in kurzer Zeit nach Boltenhagen, Grömitz oder Wismar. So können Sie nicht nur die Fahrt zu Wasser genießen, sondern auch weitere sehenswerte Orte an der Küste kennnenlernen.

Weitere Ostseerundfahrten bietet auch die Reederei Belis an. Spüren Sie die frische Seeluft bei einer Tour entlang des wunderschönen Brodtner Steilufer. Die Höhepunkte der Fahrt werden vom Kapitän informativ und dennoch humorvoll kommentiert. Besonders romantisch sind die Lampion Abendfahrt und der Dämmerungstörn, bei denen man den Sonnenuntergang vom Schiff aus beobachten kann.
MS Dana
Strandweg 18
24226 Heikendorf
Reederei Belis
Strandstraße 32
23669 Timmendorfer Strand

Ausflugstipps in der Umgebung von Timmendorfer Strand

Karls Erlebnishof

Hier wird Spiel und Spaß für die ganze Familie geboten. Es gibt einen Abenteuerspielplatz, Ponyreiten, ein Streichelgehege, eine Kreativwerkstatt zum Kerzenziehen oder Keramik Bemalen, den Märchenstall und einen Spielboden im Erdbeer-Look. Alle Spielmöglichkeiten sind kostenfrei! Zwischen Juli und Oktober ist das Maislabyrinth geöffnet. In der Schatzhöhle ist der Boden mit 2 Tonnen Schmucksteinen bedeckt, von denen man sich die schönsten aussuchen und in einer Schatztüte mit nach Hause nehmen kann. Für das leibliche Wohl sorgt die Hof-Küche, und auf dem Bauernmarkt kann man Obst, Gemüse und auch Souvenirs kaufen.

Adresse:
Fuchsbergstr. 4 • 23626 Warnsdorf
Tel.: 038202/ 4050
Öffnungszeiten: 08:00 - 19:00, auch sonntags 
 
© annanahabed - adobe.stock.com

Ostseetherme

Die Ostsee-Therme in Scharbeutz ist genau das richtige Ziel eines Tagesausflugs, wenn man Lust hat, ausgiebig zu toben, zu schwimmen und sich zu entspannen. 

Adresse:
Strandallee 143 
23683 Scharbeutz
Tel.: 04503 - 35260

Sealife Center

Einen einzigartigen Einblick in die Unterwasserwelt erhalten Sie im Unterwasseraquarium Sea Life. Hier erleben Eltern und Kinder Monsterkrabben, Stechrochen und Glatthaie aus nächster Nähe. In über 30 naturnah gestalteten Aquarien kann man auf unterirdische Entdeckungsreise gehen und wunderschöne bunte Koi-Karpfen, quirlige Forellen oder den gefährlich dreinblickenden Seewolf beobachten.

Einer der Höhepunkte des Sea Life ist der acht Meter lange Unterwassertunnel. Hier haben die Besucher - nur durch eine transparente Glaswand getrennt – fast hautnahen Kontakt zu Haien, Rochen und Barschen im Tiefseebecken. Insgesamt leben hier über 2500 Tiere aus allen Teilen der Erde in unterschiedlichen Ökosystemen.

Eine ganz besondere Nähe zu den Meerestieren ist am Interaktiven Berührungsbecken gegeben – hier ist es möglich, Seesterne oder Krebse anzufassen und sogar zu lernen, wie man einen an Land gespülten Seestern rettet.

Adresse:
Kurpromenade 5 • 23669 Timmendorfer Strand
Das Sea Life ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.


sea life Timmendorfer Strand © Christiane Kühne / Travanto

Hansa Park

Der Hansa-Park in Sierksdorf ist etwa 10 Kilometer vom Timmendorfer Strand entfernt und umfasst eine Fläche von etwa 460.000 Quadratmetern und zählt damit zu den "Big Five" der deutschen Freizeitparks. Hier haben sowohl Kinder als auch Erwachsene Spaß in den zahlreichen Fahrattraktionen, Shows und Themenwelten. Wer Adrenalin liebt, sollte sich die Achterbahnen nicht entgehen lassen. Der „Fluch von Novgorod“, „Crazy Mine“ oder der „Rasende Roland“ versetzen die Mitfahrer in einen wahren Geschwindigkeitsrausch.

Auch wer es etwas ruhiger mag, ist im Hansa-Park bestens aufgehoben. Bei der „Blumenmeer Bootsfahrt“ fährt man mit einem Boot gemütlich durch eine kunterbunte Landschaft, mit „Safari Jeeps“ steht die Erkundung eines Dschungels im Vordergrund und bei den „Mini-Autos“ haben auch Kinder die Gelegenheit, sich mal selbst ans Steuer zu setzen.

Alle Attraktionen sind unterschiedlichen Themenwelten zugeordnet. So gibt es hier zum Beispiel einen Alten Jahrmarkt, ein Kinderland, eine Welt namens „Nervenkitzel“ oder den Bereich „Wasserspaß“. Neben den Fahrgeschäften gibt es hier zahlreiche gastronomische Einrichtungen und Shows für die ganze Familie.

Der Hansa-Park öffnet immer im Frühling seine Pforten und hat bis zum Herbst geöffnet.

Adresse: 
Am Fahrenkrog 1 • 23730 Sierksdorf

Vogelpark Niendorf

Nur wenige Meter vom Niendorfer Hafen entfernt, können Sie eine vielfältige Vogelwelt beobachten. Im Vogelpark Niendorf leben neben heimischen Vogelarten wie Störchen, Eulen und verschiedenen Wasservögeln auch Exoten. Flamingos, Papageien und Pelikane entführen die Park-Besucher in die Tierwelt des Dschungels oder der Wüste. Der Vogelpark liegt inmitten eines natürlichen Sumpfgebiets mit kleinen Teichen direkt an der Ostsee. Auf einer Fläche von 70.000 m² beherbergen Freigehege und reetgedeckte Häuschen über 250 Vogelarten. Wem ein Rundgang auf eigene Faust nicht ausreicht, kann an einer Führung in deutscher oder englischer Sprache teilnehmen, die auch speziell für Kinder durchgeführt werden. Und wer sich eine Pause gönnen möchte, ist im Café-Restaurant des Vogelparks bestens aufgehoben – bei Kaffee, Kuchen oder einem kleinen Mittagsimbiss lässt es sich bei einem Blick auf die Flamingos gut entspannen. Der Besuch des Vogelparks Niendorf ist das ganze Jahr über möglich. Im Sommer öffnet er von 9 bis 20 Uhr seine Pforten, in der Nebensaison von 10 Uhr bis zum Beginn der Dämmerung.

Adresse:
An der Aalbeek • 23669 Niendorf
Tel.: 04503 - 4740

Karl-May-Spiele

Im Freilichttheater können Sie die Karl-May-Spiele mit Winnetou und Old Shatterhand erleben! Atemberaubende Stunts und viele weitere erstaunliche Effekte untermalen eine tolle Geschichte aus dem Wilden Westen im Jahre 1870. Dieses Schauspiel ist ein Erlebnis für die ganze Familie - essen Sie inmitten von Indianern und Cowboys oder beobachten Sie mitreißende Zweikämpfe. 

Adresse:
Karl-May-Platz • 23795 Bad Segeberg
© fsHH - Pixabay

Niendorfer Hafen



Bei einem Ostseeort gehört ein Hafen zum natürlichen Erscheinungsbild dazu. In Timmendorfer Strand befindet sich dieser im Ortsteil Niendorf. Obwohl der Hafen zu den kleinsten an der deutschen Ostseeküste gehört, ist er doch auch einer der schönsten und somit einen Besuch wert.

Die Mündung des Flusses Aalbek in die Ostsee zog bereits vor langer Zeit Fischer in die Region, die ihre Boote hier an den Strand zogen und ihre Fischernetze zum Trocknen auslegten. Da der Tourismus zu Beginn des 20. Jahrhunderts stark anstieg, entschied man sich zu dem Bau eines Hafens, um den Ort für Besucher noch attraktiver zu gestalten. Im Jahr 1920 begann man mit der künstlichen Verbreiterung der Aalbeck, um hier das Hafenbecken zu errichten. Durch die in den folgenden Jahren aufkommende Inflation stiegen die Kosten sehr stark an und führten dazu, dass die geplanten Maßnahmen nicht alle umgesetzt wurden. So konnte das Hafenbecken bis in die 1970er Jahre nur per Boot überquert werden, weil der Bau einer Brücke nicht zustande gekommen war.
Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde der Niendorfer Hafen wiederholt erweitert und erneuert. 1948 kam ein Hafenbecken des Niendorfer Yachtclubs, in den 1990er Jahren einer des Seglervereins Niendorf/Ostsee mit dazugehörigen Clubhaus hinzu, zwischendurch wurde das Innenhafenbeckens mehrfach vergrößert. 2005 gab es eine große Hafensanierung.

Nachdem hier anfangs hauptsächlich Fischerboote lagen, bekommt man heute vor allem Sportboote zu sehen. Zahlreiche gastronomische Einrichtungen machen den Hafen zu einem beliebten Anlaufpunkt für Touristen, die sich gelegentlich auch in die Hafentöpferei und das Atelier des Malers Reinhold Liebe verirren.

Weitere Freizeitaktivitäten in Timmendorfer Strand

Meerwasserhallenbad in Niendorf

Wer auch bei schlechtem oder kaltem Wetter nicht auf ein Bad im Meer verzichten möchte, sollte einen kleinen Ausflug ins Meerwasser-Hallenbad in Niendorf unternehmen. Hier hat das Wasser eine angenehme Temperatur von 28 °C, in dem man das Baden, Schwimmen und Plantschen auch bei kaltem Wetter so richtig genießen kann. Mittwochs wird die Temperatur des Salzwassers am „Warmbadetag“ sogar auf etwa 30 °C erhöht.

Das Meerwasser-Hallenbad bietet neben der Möglichkeit des einfachen Schwimmens auch einige Kurse an, die die Fitness und Gesundheit fördern. Aqua-Gymnastik und Aqua-Fitness trainieren die Kondition und Muskeln und schonen dabei die Gelenke. Kinder können hier schwimmen lernen und ihr Seepferdchen machen oder eine Prüfung zur Erlangung einer fortgeschritteneren Prüfung ablegen. Für die ganz Kleinen wird einmal wöchentlich Babyschwimmen angeboten. Besondere Events im Meerwasser-Hallenbad Niendorf sind Fotoshootings unter Wasser und die mehrmals im Jahr stattfindende Schwimmbad-Disco.

Schwimmen kann man hier täglich von 10 bis 18 Uhr. An einigen Tagen wird zusätzlich Frühaufstehern die Möglichkeit gegeben, bereits früh am Morgen zu trainieren. Über Termine von Kursen und besonderen Veranstaltungen informieren Sie sich bitte direkt beim Meerwasser-Hallenbad Niendorf.

Adresse:
Strandstr. 133
23669 Niendorf
Tel.: 04503 - 5456

Kurpark

Wer Timmendorfer Strand näher erkunden möchte, kommt auch an den Grünflächen des kleinen Städtchens nicht vorbei. Der Alte und der Neue Kurpark bieten mit ihren unterschiedlichen Angeboten einen gelungenen Gegensatz und sprechen damit sowohl ruhesuchende Gäste als auch diejenigen an, die nach Trubel und Lebendigkeit suchen.

Der Alte Kurpark übernimmt den ruhigeren Part. Er wurde 1930 von dem Gartenarchitekten Harry Maasz angelegt. Den Mittelpunkt bilden drei von Trauerweiden gesäumte Teiche, die man durch einen Spaziergang durch eine Allee aus Kastanienbäumen erreichen kann. Harry Maasz war an Planungen von Gartenbauausstellungen im In- und Ausland beteiligt und wurde wiederholt für seine Leistungen ausgezeichnet. Seine Vorstellung von einem „Volkspark der Zukunft“, der Bürgern auch in schweren Zeiten zur Erholung dienen sollte, versuchte er, im Alten Kurpark umzusetzen. Durch die im Zentrum liegenden Teiche, die zahlreichen Bäume und die großen Grünflächen ist hier ein tolles Erholungsgebiet entstanden, das auch heute zu Spaziergängen und entspannten Nachmittagen in der Sonne einlädt.

Etwas quirliger geht es hingegen im Neuen Kurpark, dem ehemaligen Rosengarten, zu. Nahe der Seebrücke erstreckt er sich zwischen Kur- und Strandpromenade und bildet die Flaniermeile des Städtchens Timmendorfer Strand. Das Zentrum ist die denkmalgeschützte Trinkkurhalle, in der regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte oder Ausstellungen stattfinden. Brunnenanlagen, Blumen, Bäume und Rasenflächen vermitteln ein entspanntes Urlaubsflair.

Noctalis - Welt der Fledermäuse

Erfahren Sie alles über Fledermäuse im Fledermauszentrum Noctalis in Bad Segeberg. Erkunden Sie künstliche Höhlen mit der Taschenlampe oder schauen Sie den Fledermäusen beim Fressen zu. Auch geführte Expeditionen in die Kalkberghöhle werden angeboten.

zur Website: www.noctalis.de/

Pastor-Pfeiffer-Haus

An regelmäßig veranstalteten Musikabenden genießen Sie die schönsten Werke klassischer Komponisten.

zur Website: www.waldkirche-timmendorfer-strand.de

Seepark Süsel

Lernen Sie Wasserski oder Wakeboard fahren auf drei verschiedenen Bahnen. Im Park können Sie die nötige Ausrüstung ausleihen bzw. an Anfängerkursen teilnehmen.

zur Website: https://suesel-seeparx.de/
Timmendorferstrand-Travel Ferienwohnungen & FerienhäuserInspirationSehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Timmendorfer Strand

Keine Urlaubsangebote mehr verpassen!

Urlaubsreif, aber keinen Plan wohin? Entdecken Sie inspirierende Ideen und aktuelle Last-Minute-Angebote für Ferienwohnungen. Finden Sie Ihr nächstes Reiseziel mit uns und melden Sie sich für den Newsletter an.
Mit der Eintragung Ihrer E-Mail Adresse akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.
Mietinteressent:innen
  • Last Minute-Angebote
Gastgeber:in
  • Ferienwohnung vermieten
Über uns
  • Wer sind wir?
  • Jobs & Karriere
  • Kontakt
  • Impressum
Services & Sonstiges
  • FAQ
Folgen Sie uns auf
Zahlungsmethoden
Durch die Nutzung von travanto.de erklären Sie sich mit unseren  Allgemein Geschäftsbedingungen  und unserer  Datenschutzerklärung  einverstanden.