XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Niendorf

Ostseeheilbad mit umfangreichen Kurangebot

In der Lübecker Bucht, etwa 3,5 Kilometer östlich des Zentrums von Timmendorfer Strand und circa 4 Kilometer nordwestlich von Travemünde liegt das kleine Küstenstädtchen Niendorf. Seit 1945 ist der Ort Teil der Gemeinde Timmendorfer Strand, das erste Mal urkundlich erwähnt wurde Niendorf jedoch bereits 1385.

Aufgrund seines großen Kur-Angebotes ist Niendorf seit 1885 ein staatlich anerkanntes Ostseeheilbad und vor allem für Familien und Erholungsurlauber ein beliebtes Urlaubsziel. Als kleinster aktiver Fischereihafen hat Niendorf bis heute nichts von seinem traditionell maritimen Charme eingebüßt.

Durch verschiedene Modernisierungsarbeiten, wie z. B. durch die erst 2014 neu erbaute Seebrücke oder auch durch den sogenannten Niendorfer Balkon, eine Art Aussichtsplattform von der aus Besucher eine herrliche Aussicht auf die ganze Bucht genießen können, zeigt sich der Urlaubsort allerdings auch von seiner modernen Seite.

Ferienwohnung in Niendorf buchen


Als Nachbarort von touristisch viel besuchten Orten wie Timmendorfer Strand oder Scharbeutz muss sich das eher entspannte Niendorf keinesfalls verstecken. Die belebte Strandpromenade mit den zahlreichen Fischbuden und Cafés, das lebhafte Treiben rund um den kleinen Hafen und die sanfte Meeresbrise, die am feinen Sandstrand weht, sorgen auch hier für das beliebte ostseetypische Flair, dass aus Besuchern schnell Stammgäste werden lässt.

Der Niendorfer Hafen bei Nacht© Wolfgang Hägele / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Freizeitaktivitäten in Niendorf erleben

Niendorf ist ein idyllischer kleiner Urlaubsort, umgeben von traumhaft schöner Landschaft und eignet sich daher bestens für ausgedehnte Wanderungen, Radtouren und Spaziergänge in der Natur.

Maritimes Flair am Strand von Niendorf

Immer für einen Spaziergang gut ist in Niendorf vor allem auch die insgesamt fast zehn Kilometer lange Strandpromenade, die bis nach Timmendorfer Strand führt. Direkt am etwa 2 Kilometer langen und bis zu 40 Meter breiten Sandstrand entlang, führt sie im Osten bis zur Seebrücke, die in Form eines Fisches 185 Meter auf die Ostsee hinausführt und auf der sogar ein Spielplatz und ein Inforundgang eingerichtet wurden.

In unmittelbarer Nähe befindet sich außerdem auch das beliebte Meerwasserhallenbad, in dem bei warmen 28 Grad Salzwassertemperatur der Blick aufs Meer beim Baden richtig genossen werden kann.

Wer eine Ferienwohnung in Niendorf buchen möchte, der bekommt allerdings noch viel mehr geboten, als nur einen erstklassigen Badestrand, die sagenhafte Aussicht auf das Meer und die einmalig schöne Landschaftskulisse.


Der kleinste Hafen der Ostsee

Eine der Attraktionen des Ortes ist zum Beispiel der kleine Hafen des Ortes, der gleichzeitig der südwestlichste und der kleinste Hafen der Ostsee ist. Trotz der traditionsreichen Fischereivergangenheit begann man erst ab 1920 mit dem Ausbau des beschaulichen Niendorfer Hafens, bei der Mündung des Baches Aalbek in die Ostsee direkt an der Grenze zu Timmendorfer Strand.

Heute beherbergt der Hafen nicht nur zwei Yachtclubs sondern auch eine Werft und die Schiffe der Fischfangflotte. Das bunte Treiben des kleinen Hafens ist dabei gleichermaßen Anziehungspunkt für Einheimische und Zugereiste und da hier fast jeden Tag Hochbetrieb herrscht, gibt es auch immer wieder etwas Neues zu entdecken.


Timmendorfer Strand & Niendorf