XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Regionale Besonderheiten in Timmendorfer Strand

SpracheHandwerkTrachtenEssen und TrinkenBrauchtum

Essen und Trinken

zurück

Leckeres für Jedermann

Wenn man Urlaub an der Ostsee macht und sich von, Sonne, Strand und Meer verwöhnen lässt, gehört natürlich auch ein stärkender Imbiss oder ein ausgedehntes Abendmenü nach einem Strandtag dazu. Dabei gibt es neben einigen ausgezeichneten Restaurants auch Imbissbuden für den kleinen Hunger, wobei in allen Lokalitäten regionales Essen zu finden ist. Entweder man genießt direkt Spezialitäten von der Ostsee oder probiert das eine oder andere regionale Gericht aus Schleswig Holstein. Man kennt an der Ostseeküste Hausmannskost genauso wie ausgefallene Gerichte, die man wohl nirgendwo anders bekommt. Besonders beliebt sind süßsaure Speisen wie süßsaure Gänsekeule, Holsteiner Sauerfleisch oder Rübenmus, welches süßsauer angemacht ist. Doch auch auf den ersten Blick entgegen gesetzte Geschmacksrichtungen, wie süß und deftig, werden hier zu wohlschmeckenden Speisen vereint, wie bei Birnen, Bohnen und Speck. Dazu werden gern Bier, Korn oder Köm, ein heller oder gelber Aquavit, getrunken, wobei beim Bier das Flensburger Pils recht beliebt ist.

Natürlich Fisch

Beim Urlaub an der Ostsee kommt man beim regionalen Essen sicher nicht an Fisch vorbei. Diesen gibt es hier fangfrisch in zahlreichen Variationen und man kann ihn einfach zwischendurch auf einem Fischbrötchen genießen oder in Form von ausgefeilten Kreationen in einem Restaurant. Beim Fischbrötchen ist besonders der Bismarckhering beliebt, der mit Zwiebeln richtig schmackhaft gemacht wird. Wenn man bei einem Spaziergang auf der Strandpromenade vorbeikommt und auf eine der Räucherbuden stößt, sollte man auf jeden Fall geräucherten Aal, Makrelen oder Sprotten probieren, die durch das Räuchern ein besonderes Aroma erhalten. Die Sprotten sind so klein und zart, dass sie komplett, also mit Kopf, Schwanz und Gräten verzehrt werden. Ein weiteres typisches Fischgericht ist Matjes, den es wohl nahezu überall am Timmendorfer Strand gibt.

Schnüsch und andere typische Gerichte

Auch Urlauber, die nicht ständig nur Fisch essen wollen, kommen in Timmendorfer Strand auf ihre Kosten. Neben Fleischgerichten gibt es auch Suppen und Eintöpfe wie Schnüsch, einen Gemüseeintopf, Buttermilchsuppe oder Fischsuppe. Diese Gerichte finden besonders in den kalten Monaten in Timmendorfer Strand Anklang. Nach einer deftigen Hauptspeise bekommt man oft Appetit auf etwas Süßes und dieser lässt sich mit Roter Grütze mit Vanillesauce oder Klüten mit Äpfeln oder Birnen stillen, wobei die Klüten Teigkügelchen sind. Selbstverständlich ist die Ostsee auch Region des Sanddorns und so kann man auch am Timmendorfer Strand Säfte, Marmeladen, Bonbons oder Tees aus den vitaminhaltigen Beeren kaufen.