XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Lübecker Kirchen

Stadt der fünf Kirchen

Auf der halbstündigen Fahrt von Timmendorfer Strand nach Lübeck erspäht man schon von weitem die sieben Türme, die seit dem Mittelalter die Silhouette der Innenstadt prägen. Die Türme gehören zu den fünf Kirchen St. Marien, St. Petri, St. Jakobi, St. Aegidien und zu dem zweitürmigen Dom. Diese fünf geschichtlich und architektonisch faszinierenden Bauwerke befinden sich in der zwei Kilometer langen und ein Kilometer breiten Innenstadt.
Im romanisch begründeten Dom im Süden der Altstadt kann das Triumphkreuz des Holzschnitzers Bernt Notke besichtigt werden. Direkt am Markt befindet sich die gotische Marienkirche, die vor allem durch ihre innere Größe und Kunstwerken wie der astronomischen Uhr Besucher in Staunen versetzt. Die Petrikirche ist unter anderem Veranstaltungsort für Ausstellungen und bietet auf einer Aussichtsplattform einen einmaligen Ausblick über Lübeck und das Umland. Das ursprünglichste Erscheinungsbild bieten St. Jakobi und St. Aegidien, da beide im Krieg nicht zerstört wurden.
Die Kirchen können ganzjährig teils kostenlos besichtigt werden. In Führungen erfahren Sie mehr über die reiche Geschichte der fünf Kirchen.