XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Regionale Besonderheiten in Timmendorfer Strand

SpracheHandwerkTrachtenEssen und TrinkenBrauchtum

Handwerk

zurück

Ein Paradies für Künstler

Timmendorfer Strand ist ohne Zweifel inspirierend durch seine direkte Meerlage und der umgebenden Natur. Dies bietet eine hervorragende Grundlage für Künste aller Art, sei es das Malen oder das Erstellen von Skulpturen. Dabei findet man die Kunstwerke keineswegs nur in Galerien oder Museen, viele davon kann man hautnah und unter freiem Himmel erleben. Gerade am Strand lassen sich Gemälde und Skulpturen finden, die offensichtlich von Wellen, Sand oder besonderen Wolkenspielen beeinflusst wurden. Als Kunstliebhaber kann man seinen Urlaub in Timmendorfer Strand damit verbringen, kleine Galerien zu besuchen und auch auf den Spuren Udo Lindenbergs zu wandeln, von dem es eine Skulptur und auch Werke zu sehen gibt. Auch andere Kunstwerke wie Aquarellgemälde, Skulpturen oder Dinge aus Ton gilt es zu entdecken und zu bewundern. Regelmäßig finden Handgemacht Märkte statt, auf denen Künstler ihr Können präsentieren und wo man vieles finden kann, was einen an Timmendorfer Strand erinnert.

© Guntrud Finkeldey / Travanto

Reetdachhäuser

Typisch für die Ostsee und damit auch für Timmendorfer Strand sind Reetdachhäuser. Das Schilfrohr, das an Ufern und in Sumpfgebieten wächst, wird dabei getrocknet und dann zur Dacheindeckung der Häuser verwendet. Diese Dächer können sehr langlebig sein, was allerdings von einigen Faktoren abhängt, wie der Form des Daches, der Belüftung und jeweiligen Konstruktion. Auch das Reet an sich trägt zur Haltbarkeit bei und wenn es regelmäßig gewartet und gepflegt wird halten diese Dächer 30 bis 50 Jahre.